Montag, 11.September 2017, 19:30, Bibliothek Schloss Salem
Autonomie und Selbstbestimmung an den Grenzen des Lebens

Professor Dr. Dietmar Mieth
Selbstbestimmung wirkt in heutiger Zeit wie ein Zauberwort für die richtige und glückliche Gestaltung des eigenen Lebens gegen die Vielfalt von Manipulationen und Fremdbestimmungen. Viele Menschen berufen sich heute auf ihre Selbstbestimmung im Umgang mit dem Lebensanfang, mit ihren Beziehungen und mit dem Lebensende. Autonomie im Sinne von Selbstbestimmung spielt aber auch eine große Rolle als Zuweisung von Eigenverantwortung insbesondere, um Kosten zu sparen. Wo muss Selbstbestimmung verteidigt werden, wo hat sie ihre Grenzen, und wie kann sie in die sozialen Beziehungen eingefügt werden?

Kurzvita:

Professor em. Dr. Dietmar Mieth, geb. 1940 in Berlin, aufgewachsen im Saarland, Studium der Theologie, Philosophie und Germanistik, Dr. theol. (über "vita activa und vita contemplativa" bei Meister Eckhart und Johannes Tauler, Würzburg 1968), Habil. Theologische Ethik (Narrative Ethik, Tübingen 1974), Professor für Moraltheologie (als erster Laientheologe) in Fribourg/CH (1974-1981), 1981 bis 2008/10 in Tübingen (für Theologische Ethik/Sozialethik). Begründung und Leitung des Internationalen Zentrums für "Ethik in den Wissenschaften" in Tübingen (1991-2001). 1994-2016 Mitglied europäischer, deutscher und kirchlicher Ethikberatergruppen. (Bundesverdienstkreuz 2007). Seit 2009 Fellow am Max Weber Kolleg der Universität Erfurt (Kollegforschergruppe "Religiöse Individualisierung). Veröffentlichung u.a.: Moral und Erfahrung, 2 Bde, Freiburg/Schw.-Freiburg i.Br. 1998/99; Was wollen wir können, Ethik im Zeitalter der Biotechnik, Freiburg i.Br. 2002; "Meister Eckhart" im Beck-Verlag, München 2014. Mitherausgeber: Cambridge Handbook on Human Dignity, Cambridge 2014. Mit Monika Bobbert: Das Proprium der christlichen Ethik. Exodus Verlag, Luzern 2015.

Begleitende Literatur:

Alfons Auer, Autonome Moral und christlicher Glaube. Mit einer Einführung von Dietmar Mieth, Neuauflage Wiss. Buch ges. Darmstadt 2016 (zuerst 1971); Dietmar Mieth, Grenzenlose Selbstbestimmung? Düsseldorf 2008.

Vortrag(.mp4)


Gespräch(.mp3)

ZURÜCK